Artikelformat

Unterzeichnen Sie die Pace Studie Kampagne!

FÜR: THE LANCET, PSYCHOLOGISCHE MEDIZIN, UND DIE AUTOREN DER PACE STUDIE

In Anbetracht der Schwachen und fehlerhaften Methoden, die bei der PACE Studie angewandt wurden, welche behaupten, dass kognitive Verhaltenstherapie (cognitive behavioural therapy – CBT) und stufenweise Aktivierung (graded excersise therapy – GET) zur Gesundung von Patienten mit Myalgischer Enzephalomyelitis (Chronischem Erschöpfungssyndrom) (ME/CFS) führten,

rufen wir, die unterzeichneten Patienten, Ärzte, Wissenschaftler, Eltern, Kinder, Familien und Pfleger und Erschöpfungssyndromverbündete (#MEallies);

– “The Lancet” dazu auf, die Behauptung, die im Leitartikel [1] im Februar 2011 im beigefügten Lancet-Artikel über die PACE Studie [2] dass 30% aller Patienten und in der Tat alle Patienten ihre Gesundheit wiedererlangt haben aufgestellt wurde, zu widerrufen; und alle Analysen und Aussagen in Hinsicht auf den absurden “Normalbereich” für Erschöpfung und Körperfunktion zu widerrufen.

– Die psychologische Medizin dazu auf, ihre Behauptung in dieser Fachzeitschrift, das 22% der Patienten, die sich in den kognitiven Verhaltenstherapien- und stufenweise Aktivierungsgruppen befanden, wieder gesund geworden sind, in Anbetracht der Genesungskriterien, die so weit von ihrer Originalform abgeschwächt wurden, dass sie weiterhin keine Erholung durch einen vernünftigen Maßstab darstellen, zu widerrufen.

– Die Autoren dieser Studie dazu auf, die Genesungsergebnisse gemäß der festgelegten Analysen des Studienprotokolls [4] zu veröffentlichen und unabhängigen Forschern vollen Zugang zu den Originaldaten zu gewähren (anonymisiert durch die Löschung von Studienidentifizierten und allen anderen Daten, die der Ermittlung überflüssig sind, sowie Alter, Geschlecht oder Ortsangaben). #MEAction verpflichtet sich angemessene Auswertungskosten oder Datenerstellungen zu übernehmen.

– Alle Beteiligten dazu auf, die Auffassung der PACE Studie, das Patienten eine normale Körperfunktion erlangt haben, wenn sie eigentlich so schwerbeschädigt wie Patienten mit kongestiver Herzinsuffienz sind, abzulehnen.

Unterzeichnen Sie die Petition jetzt!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.